header-3.jpg
 

St. Martin - Laternenfest im Wald

Ein wenig seltsam war es schon: ein Laternenfest bei Tageslicht, ohne Familien und Freunde der Kinder – eine Feier unter Corona-Maßnahmen.

Unseren Waldkindern machte das nichts aus. Die Romantik der brennenden Kerzen in der Dunkelheit, Instrumentalaufgebot und der Gesang in großer Runde fehlte wohl doch nur den Erwachsenen. Schließlich hatten wir uns zwei Wochen lang auf das Fest vorbereitet, Lieder geübt, Laternen gebastelt und Geschichten erzählt.

Nach dem Morgenkreis am Martinstag ging es dann auch gleich los: Die Vorschüler verteilten die Laternen, dann zogen wir singend durch den Wald zum „Tipiplatz“. Dort wurde die Martinsgeschichte erzählt und gespielt. Zurück an unserem Bauwagen machten wir dann gemeinsam Brotzeit. Jedes Kind durfte eine Martinsgans mitnehmen, um sie zuhause mit seiner Familie zu teilen.

 

IMG 8978IMG 9054IMG 9184IMG 9164IMG 9281IMG 9408


Pilze in der Vorschule

Einen ganz besonderen Tag erlebten die Vorschulkinder des Waldkindergarten Petershausen als Pilzkenner Roland Prantl zu Besuch kam. Den ganzen Vormittag streiften die Kinder mit Hr. Prantl durch den Wald suchten und bestimmten die verschiedensten Pilze. Es wurde das Myzel, ein Fadengeflecht der Pilze unter der Erde, erklärt, genauso wie die Wichtigkeit aller Pilze für den Wald und die Natur. Zum Abschluss des Vormittags gab es eine Pilzpfanne aus den gesammelten Schätzen.

Wir sagen Danke für den erlebnisreichen und informativen Vormittag!

20201005 10355020201005 090959

20201005 09414720201005 094412 220201005 120150


Seite 1 von 3